• Deutscher Windsurfcup
  • Slalom
  • Windsurfcup
  • Windsurfcup
  • Windsurfcup

Follow us

Twitter

Claudio Koch

Claudio Koch

Claudio Koch

Name, Vorname:

Segelnummer: G - 543

Geburtsdatum, Ort:

Grösse: 182 cm

Gewicht: 80 kg

Team:

Sponsoren: Gaastra, Tabou

Windsurfing seit: 1978

Regatten seit: 1993

Grösste Erfolge:
Top Ten

Ziele im Windsurfen: die perfekte Welle finden

Lieblingsspots: Melkbos – Suedafrika, Wijk an Zee – Niederlande, Klitmoeller - Daenemark

Was ich mag: zufrieden Leben

Was ich nicht mag: Krieg

Story:

Den ersten Kontakt zu einem Windsurfbrett hatte ich als achtjähriger 1979.
Ende der achtziger Jahre stellte mein Klassenlehrer mit einer Klassenfahrt zum Surfen endgültig die Weichen.

Ich probierte viele konservative Sportarten wie Fussball und Badminton aus, auch ungewöhnliche wie Ringen und Rugby fehlten bei meiner Identitätssuche nicht. Doch keine Sportart faszinierte mich so sehr wie das Windsurfen.

Nach Erwerb des Führerscheins und dem Kauf eines standesgemäßen, uralten VW Bus der gemeinsam mit einem Freund angeschafft wurde, gehört kontinuierliches Reisen zu meinem Lebensinhalt.

Seit 1993 nehme ich regelmässig beim DWC teil und kämpfe um Punkte in der Jahresrangliste.
Seit 1998 starte ich ausschliesslich in den Displinen Waveriding und Freestyle und platziere mich regelmässig in den Top Ten.

Der klassiche Weg eines Windsurfers führte mich nach meiner Ausbildung als Reiseverkehrskaufmann auch als VDWS Wassersportlehrer in den Robinson Club auf Fuerteventura und in eine holländische Segelschule am Veluwemeer.

Ich bin seit vielen Jahren auch begeisterter Wellenreiter.
Bei einigen Trips, wie z.B.: nach Puerto Rico in der Karibik, Jeffreys Bay in Südafrika am indischen Ozean, oder nach Californien am Pazifik, zählten nur meine Wellenreiter zum Reisegepäck.

Bei allen anderen Reisen ist natürlich immer das komplette "Sturmgepäck" mit mehreren Windsurfbrettern, vielen Segeln, Gabeln und Masten dabei.

Ich arbeite seit 1995 selbstständig - und gemeinsam mit meiner Freundin seit 1999 in meiner Agentur. Dies ermöglicht mir meine Zeit flexibel zu gestalten und keinen "big day" zu verpassen.

Ich habe mein Geld gespart und eröffnete im Jahr 2002 an einem der besten Golf- Windsurf- und Wellenreitspots das Secret Garden Guesthouse (www.secretgarden-capetown.com) in Kapstadt - Südafrika. Golfer und Wassersportler aus aller Welt zählen zu unseren Gästen.

 



Webseite:

www.sports.claudiokoch.com

< < zurück zur Übersicht