GWA unterstützt Windfoil- und Slalomtraining am Wittensee


Bereits in der vergangenen Saison haben der Windsurfing-Club Wittensee-Rendsburg e.V. (WCWR) und das Team Devil-Line mit ihrem hochklassigen Trainingsangebot auf dem Wittensee unter den Shortboardern für Furore gesorgt. Zahlreiche Fahrer - teilweise sogar aus dem Ausland - nutzten die Möglichkeit, um sich optimal auf die Regatten wie den Multivan Windsurf Cup vorzubereiten. In dieser Saison wird das Training zusätzlich noch von der German Windsurfing Association (GWA) unterstützt.

Wir möchten für die GWA Mitglieder und insbesondere für den Nachwuchs die bestmöglichen Trainingsbedingungen schaffen. Deshalb freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit dem Devil Line Team um Jan und Peer Jensen und dem Windsurfing-Club Wittensee-Rendsburg e.V.. Durch das Training am Wittensee stellen wir sicher, dass es nicht nur Trainingsangebote für iQFOiLer, sondern auch für alle Shortboarder gibt“ sagt Gerd Prien als Vorsitzender der German Windsurfing Association. Das Windfoil- und Slalomtraining am Wittensee findet im Standby-System statt. Es gibt eine ganze Reihe möglicher Trainingstermine. Dabei wurde darauf geachtet, dass sich diese Termine nicht mit anderen Trainingsmaßnahmen oder Regatten der GWA überschneiden. Die Termine liegen an Wochenenden und Feiertagen. So können auch Windsurfer aus größerer Entfernung am Training teilnehmen.

Die Interessenten können sich über eine App für die einzelnen Termine registrieren‚ (slalom-training.de ). Hierüber werden sie auch direkt informiert, ob die Maßnahme wirklich wie geplant stattfinden kann oder wegen privater, beruflicher oder witterungsbedingter Gründeausfällt. Da aber sowohl mit Foil als auch mit Finne gefahren werden kann, steht ein weites Windfenster für das Training zur Verfügung.

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der GWA. Der Aufwand für das Windfoil- und Slalomtraining auf dem Wittensee ist immer erheblich. Wir betreiben dies aus Leidenschaft und Liebe zum Sport und möchten damit möglichst viele Windsurfer beim Regattaeinstieg unterstützen. Durch die Unterstützung der GWA wird das Training insbesondere für die Nachwuchsfahrer U21 richtig interessant. Aber auch unsere Arbeit wird dadurch unterstützt und anerkannt“ sagen Jan und Peer Jensen vom Team Devil-Line. An dem nicht kommerziellen Windfoil- und Slalomtraining am Wittensee kann grundsätzlich jeder teilnehmen. Es gibt keine Materialbeschränkungen. Neben IFCA Foil- und Slalomboards können also auch Formula Raceboards, iQFOiL Material inkl. Youth & Junior und auch Techno Wind Foil und Techno 293OD Equipment genutzt werden. Angeboten wird ein Slalomtraining für Foil- und Fin-Equipment (je nach Bedingungen und Fahrerentscheidung) mit speziellem Fokus auf Halsentraining, Starts und Testrennen. Das Windfoil- und Slalomtraining am Wittensee ist damit eine optimale Möglichkeit zur Vorbereitung auf die Regatten des Multivan Windsurf Cups. Die Mitgliedschaft in einem Windsurf- oder Segelverein oder der German Windsurfing Association (GWA) ist keine Voraussetzung. Wenn man auf dem Clubgelände des WCWR parken möchte, muss man allerdings Mitglied im Verein werden. Es wird eine Trainingsumlage von € 25,- bei weniger als zehn Teilnehmern und € 20,- ab zehn Teilnehmern erhoben. Achtung! Für alle Youth U21 Vollmitglieder der GWA übernimmtdie German Windsurfing Association die Trainingumlage! Für den GWA Nachwuchs ist die Teilnahme entsprechend kostenlos. Hier noch einmal die wichtigsten Infos zusammengefasst: Was: Foil- & Slalomtraining Wittensee supported by GWA & WCWR organized by Team Devil-Line Wo: Wittensee, Meeting Point: Clubgelände WCWR Wann: Diverse Standby-Termine an Wochenenden, die sich nicht mit anderen GWA-Trainingsmaßnahmen oder -Regatten überschneiden. Terminübersicht hier Inhalte: Slalomtraining für Foil und Finne (Halsen, Starts, Testraces) Material: Keine Einschränkungen. Alles Equipment zulässig. Kosten: Trainingsumlage von €25,- (weniger als 10 Teilnehmer) bzw. €20,- (ab 10 Teilnehmer) pro Trainingseinheit/-Tag Kostenlose Teilnahme für alle Youth U21 GWA Vollmitglieder Anmeldung: per App ( slalom-training.de ).