https://widgets.sociablekit.com/instagram-stories/iframe/25414313
top of page

ProAm Windsurf Cups im Juni für Einsteiger & Weekend Racer ­



Die ersten beiden Ranglistenregatten des California Windsurf Cups 2024 haben erfolgreich stattgefunden. Sowohl bei der ProAm (Profis & Amateure) Windsurf Cup Premiere am Gardasee als auch beim California Summer Opening Sylt konnten die beiden Disziplinen Fin Slalom und Foiling ausgetragen werden. Die Jahresrangliste nach zwei Tourstopps bietet eine erste Orientierung zur Standortbestimmung. Aber die richtige Saison des California Windsurf Cups steht noch bevor.


Im Juni steht gleich eine ganze Reihe von drei ProAm Windsurf Cups www.windsurfcup.de an: Am 08. bis 09. Juni findet der erste ProAm Windsurf Cup in Deutschland bei Nordwind Wassersport in Surendorf in der Eckernförder Bucht statt. Direkt am Wochenende darauf geht es am 15. bis 16. Juni beim Surf Club Kiel in der Kieler Förde weiter. Und am  22. bis 23. Juni gibt es einen ProAm Windsurf Cup im One Hour Format bevor es am letzten Juniwochenende vom 28. bis zum 30. Juni beim nächsten „richtigen“ California Windsurf Cup in Pelzerhaken weitergeht. 


Die ProAm Windsurf Cups sind ein Projekt der German Windsurfing Association (GWA) in Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen und der Choppy Water GmbH. Diese Regatten sind als Unterbau zu den großen California Windsurf Cup Events gedacht. Dies ist die optimale Gelegenheit für alle Cupper, die bis jetzt noch nicht dabei waren, um entspannt und ohne jeden Leistungsdruck in die California Windsurf Cup Saison 2024 einzusteigen. Daher sind diese Regatten vor allem für Weekend-Racer, Einsteiger und den Nachwuchs optimal.


Anders als bei den California Windsurf Cups gibt es bei den ProAm Windsurf Cups kein großes Rahmen- oder Partyprogramm. Stattdessen erfolgt eine ausschließliche Konzentration auf den Sport. Dafür wird bei den ProAm Cups darauf geachtet, dass sie möglichst einfache Bedingungen für Regattaeinsteiger und Weekend Racer bieten. So handelt es sich bei den ProAm Windsurf Cups stets um reine Wochenendregatten. Wettkämpfe finden nur am Samstag und Sonntag statt und man kann sich auch stets noch jeweils am Samstagmorgen einschreiben, sodass man keine Fehlzeiten bei der Arbeit, Schule oder im Studium hat. Bei der Revierauswahl wird bewusst auf Einsteigerfreundlichkeit geachtet. Kein Shorebreak, der das Material beschädigen könnte, keine gefährlichen Strömungen und möglichst Flachwasser statt Wellen sind die Formel, um den Contest gerade für Regattaeinsteiger interessant zu machen.


Bei den ProAm Windsurf Cups werden mit Fin Slalom und Foiling die Disziplinen des California Windsurf Cups ausgetragen. In Surendorf und Strande ist zusätzlich noch die Jugendklasse Techno 293 OneDesign angesetzt. Am Wittensee können auch Wingfoiler in einer eigenen Wertung antreten.


Die ProAm Windsurf Cups bieten sich auch für alle iQFOiLer, iQFOiL Youth & Junior Fahrer und Techno Windfoiler an. Dort kann man niederschweflig Wettkampferfahrung sammeln, weil das nationale Wettkampfangebot für diese Klassen ansonsten gering ist.


Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind minimal und man kann zur Not alle Fragen und Probleme direkt bei der Einschreibung vor Ort lösen.


Die Notices of Race (NoRs) sind online und die Anmeldung ist freigeschaltet. Alle Infos zum California Windsurf Cup und auch den ProAm Windsurf Cups kann man wie immer auf der offiziellen Website finden: www.windsurfcup.de

Kommentare


bottom of page