TECHNO Wind Foil - das neue Youth Foil Board

Foiling revolutioniert gerade den gesamten Segelsport und die Entscheidung von World Sailing,  IQFOiL als Material für die Olympischen Spiele 2024 auszuwählen, bestätigt die Entwicklung auch eindrücklich für das Windsurfen. Um den Weg vom Regattaeinstieg im TECHNO 293 hin zur neuen olympischen Klasse zu ebnen, hat TAHE Outdoors TECHNO Wind Foil entwickelt. Das TECHNO Wind Foil Material wurde nun auch vom Deutschen Segler-Verband (DSV) als offizielles Material für das vorolympische Windsurfen ausgewählt.


TECHNO Wind Foil kombiniert hervorragende Performance mit unübertroffener Haltbarkeit zu einem extrem günstigen Preis. Mit dem neuen TECHNO Wind Foil Material können Surf- und Segelclubs in langlebige Ausrüstung investieren, um ihren jungen Windsurfern im Foilbereich eine optimale Plattform zu bieten. Wie beim TECHNO 293 verhindert das One Design Konzept ein Wettrüsten um das beste Equipment. Entscheidend ist die Leistung auf dem Wasser, nicht die finanziellen Möglichkeiten!


Im „DSV-Leitfaden für das olympische Windsurfen“ des Deutschen Segler-Verbandes stellt TECHNO Wind Foil die Brücke zwischen dem Regattaeinstieg in den Altersstufen U13 und U15 auf dem TECHNO 293 und der neuen olympischen Klasse iQFOiL dar.  TECHNO Wind Foil ist in den Altersklassen U-17 und U-19 vorgesehen und ist sogar eine Option für den Seniorenbereich. Erstmals gibt es damit eine komplette Struktur vom Regattaeinstieg auf dem TECHNO 293 bis hin zum olympischen iQFOiL, die einen klaren Karrierepfad aufzeigt. Ab der Saison 2021 werden sich die Regattastrukturen in Deutschland dahingehend orientieren.


Hier findet man die aktuelle Präsentation von Techno Wind Foil (Englische Sprache).


Im Folgenden wird das neue TECHNO Wind Foil Material detailliert vorgestellt:



Das Board: TECHNO Wind Foil 130

Das TECHNO Wind Foil 130 ist das ideale Board, um sowohl als Foilboard bei wenig Wind als auch als Slalomboard mit einer Finne bei Starkwind genutzt zu werden. Ziel der Entwicklung war es, ein Board zu schaffen, das in einem möglichst großen Windbereich eingesetzt werden kann und dabei maximalen Spaß vermittelt.


Mit dem TECHNO Wind Foil 130 und dem passenden Foil kann man schon unter 10 Knoten über das Wasser fliegen. Das Handling ist extrem einfach, so dass man schnell die Faszination des Foilings erleben kann. Wenn man auf die Finne wechselt, mutiert der TECHNO Wind Foil 130 zum agilen Slalomboard, das Reaktionsschnelligkeit und perfekte Kontrolle bis über 25 Knoten bietet.


Das TECHNO Wind Foil 130 ist ein leistungsstarkes Hybrid Board, welches sehr leicht zu handhaben ist und sich perfekt für Youth One Design Racing eignet. Die Alternativen der Nutzung mit Foil oder Finne bieteten eine riesige Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Die Vielseitigkeit bedeutet, dass Trainer und Vereine je nach Wind und Bedingungen wählen können, welche Inhalte sie unterrichten und für welche Regatten sie trainieren möchten. Egal ob Foil oder Finne - Mit

dem TECHNO Wind Foil 130 ist man immer perfekt gerüstet!


Das TECHNO Wind Foil 130 wird in der TAHE exklusiven ACE-TEC Bauweise in Frankreich produziert, die ein unübertroffenes Leistungs- / Gewichts-Verhältnis bietet. Die Produktion erfolgt umweltfreundlich und nachhaltig zu europäischen Sozialstandards. Auch die Zubehörteile werden in nächster Nähe innerhalb Frankreichs bzw. in Europa gefertigt, was wiederum kurze und ressourcenschonende Lieferwege bedeutet.


TECHNO Wind Foil 130

Länge: 230 cm

Breite: 81,5 cm

Volumen: 130 Liter

Gewicht: 9,5 kg

Finne: Select S1 43 cm / Deep Tuttle

ideale Segelgröße: Foil: 5.0 > 7.0 / Windsurfen: 6.5 > 8.5


Das Foil: TECHNO Wind Foil

Das TECHNO Wind Foil war das Ergebnis intensiver Trials, bei denen mehrere große Techno 293 OD Vereine beteiligt wurden. Sie haben sowohl das neue TECHNO Wind Foil 130 Board als auch das TECHNO Wind Foil ausgiebig getestet.


Die Wahl fiel auf ein brandneues Aluminium/G10/Carbon Foil, das von Zeeko produziert wird, einer französischen Firma, die auf Foiling spezialisiert ist. Das TECHNO Wind Foil wurde wegen seiner überzeugenden Leistung bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, seiner Stabilität, Verarbeitungsqualität und der Möglichkeit zum jahrelangen intensiven Einsatz in Segelclubs ausgewählt.


Der Mast und die Fuselage sind aus Aluminium gefertigt. Dies sorgt für eine optimale Widerstandsfähigkeit und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Frontflügel besteht aus G10 und bietet eine sehr gute Kombination aus Stabilität und Performance. Diese Komponente muss in der Praxis zahlreichen Schlägen widerstehen. mit dem flachen Shape bleibt er lange in gutem Zustand, selbst wenn er auf steinigen Untergründen abgestellt wird. Das G10 Material kann im Fall der Fälle leicht repariert werden. Der hintere Stabilisator besteht aus Carbon und wurde extra erhöht positioniert, so dass die Gefahr von Beschädigungen reduziert ist.


TECHNO Wind Foil

Mast Länge: 900 mm

Fuselage Länge: 910 mm

Frontflügel: Breite: 760 mm, Fläche: 850 cm2

Heckflügel: Breite: 450 mm, Fläche: 260 cm2

Gewicht: 4,5 kg


Die Riggs: One Design und TECHNO Wind Foil

Die TECHNO Wind Foil Class Rules erlauben den Einsatz von zwei unterschiedlichen Riggtypen im Wettkampf: Die One Design Riggs, die bereits von den Clubs im TECHNO 293 Bereich eingesetzt werden und die neuen TECHNO Wind Foil Riggs.


One Design Riggs:

Die One Design Riggs stellen den Einstieg in die TECHNO Wind Foil Klasse dar. Sie erlauben es den Clubs, ihre Investitionen auf die Boards und Foils zu konzentrieren.


Die drei One Design Riggs in 5.8, 6.8 und 7.8 haben 2 Camber, eine semi-weite Masttasche und Race-Profile. Die Trials haben gezeigt, dass sie eine sehr gute Performance und hohe Effektivität für das Foiling bieten.



TECHNO Wind Foil Riggs:

Extra für die neue TECHNO Wind Foil Klasse wurde auch ein Set von optimierten Slalom-Foil Riggs entwickelt, die zu einem späteren Zeitpunkt für Wettkämpfe verfügbar sein werden: Die TECHNO Wind Foil Riggs.


Auch beiden diesen Riggs war es das Ziel, die Kosten für die Vereine so gering wie möglich zu halten. Die TECHNO Wind Foil Riggs wurden so designed, dass sie mit den existierenden One Design-Masten, -Gabelbäumen und -Verlängerungen kompatibel sind. Beim Umstieg auf die neuen Foilriggs entstehen so nur die Kosten für das Segel selbst.


Die High-Aspect-Ratio und das tiefe Low-End-Profil sind Optimierungen für das Foiling. Die TECHNO Wind Foil Riggs entwickeln viel Power von unten heraus für einen Easy Take-off bei Leichtwind. Beim Foilen bieten sie exzellenten Forward-Speed.


TECHNO Wind Foil Riggs

Größen: 5,6 - 7,8 qm

Mast: One Design 430, One Design 460

Boom: One Design 185-235, One Design 205-255

Extension: One Design


Hier könnt ihr weitere Informationen zum neuen TECHNO Wind Foil 130, dem TECHNO Wind Foil und Rigg sowie Produktfotos herunterladen.

129 Ansichten

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Germany

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung