Waverider zeigen Megashow in Kühlungsborn


Nachdem der Multivan Windsurf Cup Kühlungsborn am Freitag mit zwei Slalomserien bei zunehmendem Wind eröffnet wurde, verbesserten sich die Bedingungen weiter. So kamen dann auch noch die Waverider zum Zuge. Bei Wellen von teilweise über zwei Meter Höhe und sechs Windstärken zeigte die deutsche Wave-Elite auf der Ostsee ihr Können. Mit bis zu fünf Meter hohen Sprüngen, Loopings und faszinierenden Wellenritten begeisterten sie nicht nur die Jury, sondern auch mehrere tausend Besucher, die die Wettbewerbe bei strahlendem Sonnenschein verfolgten. Der Rostocker Lokalmatador Mathias Genkel konnte sich im Finale nach einem engen Kampf durchsetzen.


„Kühlungsborn bietet tolle Wavebedingungen. Ich komme regelmäßig hierher, um zu trainieren. Dieser Heimvorteil hat mir vielleicht im engen Finale gegen Max geholfen. Ich freue mich unheimlich, dass ich hier triumphieren konnte“, freut sich Mathias Genkel nach seinem Sieg.


Genkel konnte sich in einem extrem engen Finale in einer 2:1-Entscheidung gegen den Kieler Top-Waver Max Dröge durchsetzen. Im Sonnenuntergang krönten sie mit ihrer Boardakrobatik einen außergewöhnlichen Windsurftag.


Ebenso spannend war das kleine Finale um Platz drei. Hier standen sich mit Daniel Weiß und Malte Kuny ein weiterer Lokalmatador und ein erst 18-jähriger Rookie gegenüber. Den Nachwuchsfahrer Malte Kuny hatte niemand auf dem Zettel. Er bahnte sich aber unaufhaltsam den Weg durch das mit 32 Teilnehmern stark besetzte Feld bis ins B-Finale. Dort konnte er den Rostocker Weiß schlagen und sich so bei seiner ersten DWC-Teilnahme gleich eine Podiumsposition sichern.


Ergebnisliste Waveriding 06.07.2018

0 Ansichten

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Germany

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung