Sonne satt am zweiten Tag des Multivan Windsurf Cups in Kellenhusen


Am zweiten Tag des Multivan Windsurf Cups in Kellenhusen, bei hohen Temperaturen und Sonne satt, reichte der Wind leider nicht für weitere Rennen auf dem Wasser. Die Stimmung unter den Fahrern und den Organisatoren war trotzdem ausgelassen und es gab einige Aktivitäten, an denen sich alle beteiligten. Genügend Schatten bot das Hotel California, welches vom Titelsponsor Volkswagen Nutzfahrzeuge für die Fahrer, in Form von fünf neuen T6 Californias, bereitgestellt wurde. Fünf auserwählte Teilnehmer durften dort direkt am Strand übernachten. Tagsüber dient die VWN-Fläche als Treffpunkt, um zu essen, zu reden und einfach nett beisammen zu sein. Hitziges Fachsimplen über die bevorstehende Olympiaentscheidung zum Windsurfmaterial für die Spiele 2024 ließ die Zeit am zweiten Veranstaltungstag dahinschmelzen. In Bezug auf diese Entscheidung wird momentan der Grundstein in der Jugendförderung beim Windsurf Pro Training gelegt, welches von den beiden Teilnehmern Marc Hollenbach (GER-134) und Leon Delle (GER-6) organisiert wird. Auch beim letzten Tourstopp in Kellenhusen sind viele der Jugendlichen vorne mit dabei. „Wir freuen uns, über die ausgesprochen positive Entwicklung im Jugendbereich des Windsurfens. Diese Saison hatten wir so viele jugendliche Teilnehmer wie noch nie zuvor. Aber nicht nur die Quantität, sondern vor allem die Qualität begeisterte uns. Auf Anhieb fuhren zahlreiche junge Windsurfer in den Top 20 mit. Gerade in Hinblick auf die anstehende Olympiaentscheidung entsteht der Eindruck, dass Deutschland in einer hervorragenden Ausgangsposition sein wird, um bei den Olympiaden 2024 und Folgende teilzunehmen“, so Matthias Regber (Geschäftsführer der Choppy Water GmbH). Ganz ohne Kräftemessen kamen die Sportler heute aber nicht aus. Als Wettkampfalternative dachten sich die Profisportler verschiedene Challenges aus, in denen sie gegeneinander antraten. Am Abend des zweiten Tages fand ein gemütlicher Grillabend statt, bei dem alle Teilnehmer, Mitwirkenden, tatkräftigen Unterstützer und die Organisatoren des Multivan Windsurf Cups zusammenkamen und gemeinsam die Saison Revue passieren ließen. Für den finalen Tag des Multivan Windsurf Cups in Kellenhusen stehen die Chancen gut, um weitere Racings starten zu können.



88 Ansichten

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Germany

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung