Windsurf Pro-Training: Erfolgreiche Premiere in Kiel



Bei strahlendem Sonnenschein konnte am vergangenen Sonntag das erste Windsurf Pro-Training vor dem Olympia-Hafen in Schilksee stattfinden. Insgesamt fanden sich 15 motivierte Windsurfer für die erste Session ein. Dabei reichte die Bandbreite von Weltmeistern bis zu Regattaeinsteigern.


Bei böigem Wind konnten optimal typische Regattabedingungen vermittelt werden. Für die Funboardfahrer wurde ein kleiner Slalomkurs gelegt, sodass diese Starts und Bojenmanöver trainieren konnten. Anschließend ging es mit der Disziplin Foiling weiter. Nach insgesamt 8 Foil-Rennen in zwei Trainingseinheiten waren die Teilnehmer sichtlich geschafft. 


„Die Bedingungen waren super und durch die Zusammenarbeit der verschiedenen Partner und Institutionen konnte man ein Training durchführen, bei dem es an nichts gefehlt hat. Es war schön zu sehen, wie dankbar die Windsurfer dafür waren, dass es im Funboard- und Foilbereich endlich die Möglichkeit gibt, gemeinsam professionell trainieren zu können. Die Arbeit auf dem Coachboot hat uns großen Spaß gemacht und wir freuen uns auf die nachfolgenden Trainings.“ - freuten sich Trainer Leon Delle und Marc Hollenbach.


Das Windsurf Pro-Training ist Teil des Projektes Boardsport Future Kiel welches in Kooperation vom Seglerverband Schleswig-Holstein (SVSH) und dem Deutschen Segler-Verband (DSV) unter Federführung des Ausschuss Wind- und Kitesurfen durchgeführt wird. Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch den Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV-SH) in Form von Fördermitteln aus der Zusatzlotterie Siegerchance 2019. In der konkreten Umsetzung der Trainingsmaßnahmen halfen dann noch einmal die German Windsurfing Association (GWA) mit Ihrer Geschäftsstelle sowie der Deutsche Segler-Verband durch die Bereitstellung des Motorbootes und die Choppy Water, sonst bekannt als Vermarkter des Multivan Windsurf Cups, durch Bojen und Flaggen. Ein besonderer Dank gebührt dem Surf Club Kiel (SCK) für die Bereitstellung seiner Park- und Materialflächen. So konnte ein optimaler Ablauf des ersten Windsurf Pro-Trainings gewährleistet werden.


"Ich möchte Leon und Marc als Trainern sowie den Partnern des Projektes Windsurf Pro-Training danken. Durch das gemeinsame Engagement kann nun erstmals in Deutschland ein Pro-Training für Windsurfer im Funboard- und Foilbereich realisiert werden. Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchs- und Athletenentwicklung in dieser wichtigen Segeldisziplin. Außerdem wird so ganz nebenbei der Standort Kiel als wichtiges Zentrum des Segelsports in Deutschland weiter gestärkt.“ sagt Matthias Regber als Vorsitzender des Ausschusses für Wind- und Kitesurfen des DSV.


Windsurfer, die sich für das Windsurf Pro-Training interessieren oder sogar gerne selbst daran teilnehmen möchten können sich über die E-Mail Adresse info@germanwindsurfing.de an die Geschäftsstelle der German Windsurfing Association wenden.



0 Ansichten

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Germany

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung